Sie befinden sich hier

Inhalt

Bürstenwaschanlage

Feinbürst- und Trockeneinrichtung
Feinbürst- und Trockeneinrichtung
Prozessschema
Prozessschema

Der kostensparende Weg zur Aufbereitung von Glasmastern

Mit der Bürstenwaschanlage MCD-240-BüWa bietet sich erstmals die technische Möglichkeit, Glasmaster komplett aufzuarbeiten und wieder für die Produktion zu nutzen, sogar wenn das allgemein übliche Recycling ausgereizt ist.
Das Gerät zeichnet sich aus durch die zuverlässige Reinigung der Glasmaster im Recyclingprozeß nach der Behandlung mit Poliermaschinen (z.B. mit dem Schleifmittel Zerdioxid).


Recycling und Sparen - kein Widerspruch!

  • Beidseitige Reinigung und Trocknung der Glasmaster auf nur einer Maschine in einem Arbeitsgang     
  • Entfernung von Polierrückständen (Abrieb und Poliermittel)
  • Erhöhung der Umlaufzahl der Glasmaster um mehr als 200 %
    » Verlängerte Lebensdauer der Glasmaster
  • Schnelle Adaption an die Abmessungen Ihrer Glasmaster
  • Flexible Anpassung an Ihren Produktionsablauf
  • Geringer Platzbedarf
  • Einfache Bedienung (Ein-Tasten-Funktion)
  • Mögliche Integration von Polierscheibenwässerungsbecken
  • Abwasseraufbereitung zur Entfernung der Poliermittelrückstände (auch aus dem Abwasser der Poliermaschine) lieferbar

Technische Daten

  • Durchmesser der Glasmaster: entsprechend der Kundenanforderung
  • Dicke der Glasmaster: entsprechend der Kundenanforderung
  • Drehzahl der Glasmaster: bis 3000U/min
  • Drehzahl der Bürsten: 10U/min bis 500U/min
  • Notwendige Prozeßmedien:
    • Druckluft: 6..12bar
    • Stickstoff (alternativ ist auch saubere und ölfreie Druckluft möglich)
    • Strom 230VAC/1kVA
    • Flowfeld, Abluft ca. 80..150m³/h
    • Demineralisiertes Wasser ca. 120l/h, Abfluss
BürstenwaschanlageBrushwasher

Kontextspalte

Vernetzen: