Sie befinden sich hier

Inhalt

Dickenmessgerät für Matrizen - MDM-8103

Dickenmessgerät MDM-8100 für gestanzte Matrizen zur Integration in Produktionsautomat
Dickenmessgerät MDM-8100 für gestanzte Matrizen zur Integration in Produktionsautomat

Schnelle und genaue Dickenmessung an Matrizen

Die zunehmende Informationsdichte auf optischen Datenträgern erfordert immer zuverlässigere und genauere Messtechniken.

Das neu entwickelte Matrizendickenmessgerät MDM-8103 bietet erstmals die Möglichkeit, automatisiert, schnell und mit hoher Genauigkeit die Dicke an jeder Stelle einer Matrize zu messen. Es ermöglicht die Qualitätskontrolle aller Matrizen und liefert schnell und zuverlässig die notwendigen Informationen für die Steuerung der Galvanikbäder.

Die Messung erfolgt über zwei hochgenaue, linearisierte, kapazitive Wegsensoren. Der Betrieb des Messgerätes und die Auswertung der Messergebnisse erfolgt über einen PC mit MS-Windows XPPro.

Mit dem MDM-8103 können gestanzte und ungestanzte, polierte wie auch nicht polierte Matrizen aus jedem Verarbeitungsschritt gemessen werden. Egal ob Väter, Mütter oder Produktionsmatrizen, die genaue Dickenmessung erfordert nur noch einen Tastendruck oder Barcode-, bzw. RFID-Scan.

Die Darstellung der Messergebnisse erfolgt in grafischer Form als Dickenprofil über den gemessenen Umfang, die gemessenen Segmente oder sonstige definierte Messabläufe. Die Messdatenzusammenfassung beinhaltet die maximale und minimale Dicke, den Mittelwert der Dicke, die Standardabweichung und Schwankungsbreite. Zur Gut-/Schlecht-Entscheidung können Grenzwerte definiert werden, die auch einen gewünschten Dickenverlauf für den Durchmesser der Matrizen berücksichtigen. Durch die Möglichkeit Vorwarngrenzen festzulegen, kann das Bedienpersonal vor dem Erreichen der Grenzwerte steuernd in den Produktionsprozess eingreifen.

Die Messergebnisse werden zusammen mit den gewünschten Produktionsdaten gespeichert und stehen für statistische Auswertungen zur Verfügung.

In der Konfiguration kann die Art des Druckprotokolls festgelegt werden, z.B. nur statistische Kenndaten oder kompletter graphischer Dickenverlauf.

Auf Kundenwunsch ist die Anbindung an ein Fertigungsleitsystem, eine zentrale Prozessdatenerfassung oder die Integration in eine automatische Produktionsanlage möglich.


Highlights

  • Hohe Genauigkeit
  • Niedrigste Betriebskosten
  • Automatischer Messablauf
  • Berührungslose Messung
  • Messungen über den gesamten Durchmesser und Kreisbahnen
  • Automatische Selbstkalibration und Diagnose vor jeder Messung
  • 2 integrierte DKD-Kalibriernormale mit Zertifikat
  • Leicht zu realisierende Integration in Firmennetzwerk

Technische Daten

  • Messbereich: 10...2.000µm
  • Matrizendurchmesser: Ø138...240mm
  • Messspalt: 2,3mm
  • Messdauer: ca. 20s für 1x Umfang und 4 Segmente
  • Messfehler: <±0,5µm
  • Auflösung: <±0,05µm
  • Wiederholgenauigkeit: <±0,25µm
Dickenmessgerät MDM-8103Thickness tester MDM-8103

Kontextspalte

Vernetzen: