Sie befinden sich hier

Inhalt

Temperiertes Reinstwasser nach Bedarf

Durchlauferhitzer MI-RW-CEX (c) ISEDD GmbH
Durchlauferhitzer MI-RW-CEX
(c) ISEDD GmbH
Grafik Heizleistung zu MI-RW-CEX  (c) ISEDD GmbH
Grafik Heizleistung zu MI-RW-CEX
(c) ISEDD GmbH

Warmes DI-Wasser verringert Prozessschwankungen in der Galvanik

Für Reinstwasser geeignete Durchlauferhitzer von ISEDD erhöhen die Prozessstabilität in der Galvanik.

Verdunstungsverluste in galvanischen Prozessen sind aus prozesstechnischen Gründen normalerweise unvermeidlich.

An der Oberfläche der Prozess- und Spüllösungen des galvanischen Bades geht im Wesentlichen Wasser in die gasförmige Phase über. Die Verdunstung der wässrigen Lösung an den Warenoberflächen ist teilweise sogar gewünscht. Verstärkt werden diese Verdunstungsverluste durch die hohe Temperatur des Galvanikbades, die Umgebungsluft und die durch die häufig notwendigen Absauganlagen erzeugte hohe Luftgeschwindigkeit und den regelmäßigen Luftaustausch. Die Flüssigkeitsverluste des Galvanikbades müssen regelmäßig ausgeglichen werden. Dafür wird in der Regel vollentsalztes Wasser, sogenanntes Deionat oder DI-Wasser verwendet, um die Verunreinigung der wässrigen Lösung im Galvanikbad zu vermeiden. Auch die Aufkonzentration der chemischen Bestandteile aus dem Trink- oder Prozesswasser, wie z.B. Kalzium, Magnesium, Natrium, Kalium, Hydrogencarbonate, Sulfat, Chlorit oder Eisen, die zu unerwünschten Problemen im Galvanikprozess führen können, wird so umgangen.

Reinstwasser steht üblicherweise als kaltes Wasser mit einer der aktuellen Jahreszeit entsprechenden Temperatur zur Verfügung. Abhängig von den Anforderungen der individuellen Galvanik führt das Auffüllen des Bades mit kaltem Reinstwasser zu Prozessschwankungen. Beim Spülen der Warenoberflächen nach der Galvanik bietet die Verwendung von warmen Reinstwasser entscheidende Vorteile durch die schneller erfolgende Trocknung.

Mit den Durchlauferhitzern für Reinstwasser von ISEDD ergibt sich eine kostengünstige Möglichkeit, bedarfsgerecht warmes Reinstwasser zur Verfügung zu stellen. Durch die Installation in der Nähe der Verwendungsstelle sind Temperaturverluste durch langen Wasserleitungen ausgeschlossen. Die Standardgeräte sind in verschiedenen Leistungsklassen lieferbar und lassen sich auch – in den vorgegebenen Grenzen – bei der Installation auf die Anforderungen der Anwendung abstimmen.

Die elektronisch geregelten Geräte stellen das passend temperierte Wasser innerhalb einer Sekunde zur Verfügung und bieten aufgrund der feinstufig automatisch eingestellten Heizleistung eine hohe Regelgenauigkeit von besser als ±1°C.

ISEDD bietet zu den Durchlauferhitzern auch das reinstwassertaugliche Zubehör an, wie z.B. Filter, Schläuche, Armaturen, etc..

Andere Einsatzbereiche sind Ultraschallbäder, Reinigungsanlagen, Handarbeitsplätze bei denen angenehm temperiertes Reinstwasser die Arbeitsleistung und –qualität steigert.

Sollte die Heizleistung der hier vorgestellten Geräte für bestimmte Applikationen nicht ausreichen, konzipiert ISEDD auch kundenspezifisch angepasste Geräte.

Weitere Informationen sind im Internet unter rwdle.isedd.de abrufbar.

Reinstwasser-Temperierung - 15.10.2012Reinstwasser-Temperierung - 15.10.2012

Kontextspalte

Vernetzen: